Am vergangenen Sonntag war der Tabellen dritte SV Suckow zu Gast bei unserer Eintracht aus Ludwigslust. Mit dem gleichen Mut und dem Willen das Spiel zu gewinnen wollte das Team auch das Spiel gegen Suckow angehen, doch es kam ganz anders. Der Gast spielte von Anfang an Stark auf setzte die Eintracht defensive unter Druck und wurde ein ums andere Mal schwindelig gespielt. So war es auch nicht verwunderlich das das 0:1 bereits in der 6. Minute fiel. Unser Team brauchte bis zur 25. Minute bis P. Wischnat den Ausgleich herstellte und unser Team dadurch langsam ins Spiel fand. Mit einem Unentschieden ging es nach einer schwachen ersten Halbzeit unserer Mannschaft in die Kabine.

S. Hinzmann musste mit einer Zerrung im Oberschenkel leider in der Kabine bleiben und wurde durch M. Poltz ersetzt. Mit pressing und dem Willen das Spiel zu gewinnen wurde der Gegner sofort unter Druck gesetzt. In der 48. Minute war J. Wickborn zur Stelle und schoss die Eintracht in Führung. Trotz Führung im Rücken konnte die Mannschaft nicht zur gewohnten lockeren Spielweise der letzten Spiele finden. Viele kleiner Fouls und Unterbrechungen ließen keinen Spielfluss aufkommen. In der 54. Minute war es S. Ehlert der nach einer schönen Freistoß Variante  den Ball im Tor zum Endstand versenkte. Durch die Wechsel ( M. Rößler für B. Kurbasic und N. Hein für P. Wischnat) wurde das Spiel für die letzten Minuten gefestigt um die drei Punkte sicher nach Hause zu bringen.

Nun gilt es alle Energie Reserven zu bündeln und auf das kommende Derby Wochenende vorzubereiten.