Am vergangen Sonntag traf unsere Eintracht auf den Hagenower SV. Von Anfang an war es das zu erwartende hart umkämpfte Spiel. Beide Seiten waren von Anfang an hoch konzentriert.

 

Foto 04.11.14 17 41 16

 

 

In einem kampfbetonten Spiel, ließen beide Abwehrreihen wenige Torchancen zu. In der 30. Minute musste B.Berner nach einem Zusammenprall mit einer gebrochenen Rippe ausgewechselt werden. (gute Besserung) M. Poltz kam in die Partie.
Die glückliche Führung erzielte P. Wischnat kurz vor der Halbzeit, nach einem feinen Zuspiel von J. Wickborn. So ging es in die Pause.
Direkt nach dem Wiederanpfiff nutzten der HSV eine der wenigen Chancen zum Ausgleich.
Aufgrund der besseren Chancenverwertung ging aber unsere Eintracht mit 2:1 und anschließend mit 3:1 durch T. Böhmert in Führung. Der HSV gab aber nicht auf. Auch das 4:1 durch P.Wischnat änderte an der Situation nichts. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass der Anschlusstreffer zum 4:2 noch fiel. Am Ende steht, dass die Chancenverwertung das Spiel entschieden hat.

Hier noch einen kleine Statistik die belegt, dass es ein umkämpftes Spiel war:
5x gelb Eintracht Ludwigslust
1x rot Eintracht Ludwigslust
zu
3x gelb Hagenower SV II
1x rot Hagenower SV II

Auf einem sehr schlecht zu bespielenden Platz, war leider kein schönes Spiel möglich. Aber eine geschlossene starke Mannschaftsleistung belohnte auch die vielen mitgereisten Fans, mit dem Sieg und weiteren 3 Punkten.
Euch ein großes DANKE für die Unterstützung

S. Hinrichs, S. Hinzmann, M. Klinger, P. Wischnat, S. Bornhöft, B. Heiden, B. Berner ( M. Poltz), C. Maschke, J. Wickborn, S. Ehlert (H. Schmidt), T. Böhmert (N. Hein)