Bei sommerlichen Temperaturen hieß es am letzten Samstag: Derbytime!

Für drei Spieler der Eintracht sollte dieses Spiel ihr vorerst letztes Spiel für unsere Farben werden. Vor Anpfiff wurden Christian Maschke, Andre Fehlandt und Mathias Poltz gebührend verabschiedet. Ein großes Dankeschön für eure Leidenschaft!!! Es waren schöne Zeiten mit euch und wir hoffen euch bald wieder am Spieltag, auch neben dem Platz, begrüßen zu dürfen! Einmal 94, immer 94!

Nun zum Spiel:

Trainer D. Kaatz konnte personell mit 18 Spielern aus dem vollen Schöpfen. Es gab eine Änderung der Startelf im Vergleich zum Spiel gegen den SV Sukow. Für C. Holter spielte C. Schmidt von Beginn an.

In der 1. Halbzeit war es die SG 03 die zu besseren Chancen kamen. Dem Spiel der Eintracht fehlte die spielerische Lockerheit der vergangenen Wochen. Vielleicht blockierte der unbedingte Wille dieses Derby zu gewinnen die Köpfe und Beine unserer Spieler. In der 25. Minute war es dann soweit, dass eine Hereingabe der SG 03 den Weg ins Tor fand. Wie der Ball endgültig die Torlinie überquerte, werden wohl nur C. Maschke und S. Hinrichs wissen. 😉

Nach der Halbzeitpause verlagerte sich das Spiel zusehends in die Hälfte der Gäste, welche sich größtenteils auf die Verteidigung der knappen Führung konzentrierte. Da aber die Angriffe der Eintracht mehrheitlich durch die Mitte vorgetragen wurden, konnte sich die Abwehr der SG 03 meistens gut darauf einstellen und den Ball vorm eigenen Kasten fernhalten. Bei Angriffen, die über die Außenbahn kamen, wurde es jedoch gefährlich.

Folgerichtig viel der längst überfällige Ausgleichstreffer in der 75. Minute durch eine schöne Flanke von rechts, welche durch M. Lange per Kopf verwertet wurde. Dies war der erste richtige Treffer von Maurice für unsere Mannschaft!

Nach dem Ausgleich spielte nur noch die Eintracht auf das Tor der SG 03, angefeuert von den zahlreichen Fans (Zuschauer: 200!!!). Ein großes Dankschön geht an die Fans der Eintracht, die durch ihre lautstarke Anfeuerung für Gänsehaut bei den Spielern gesorgt hat!

Trotz nachlassender Kräfte wurden sich noch Chancen herausgespielt, leider wollte der Siegtreffer nicht mehr fallen, so dass der Endstand 1:1 lautete. Ein Unentschieden mit dem man leben konnte, auch wenn aufgrund der 2. Halbzeit ein Sieg verdient gewesen wäre. Trotzdem bleiben wir in der Abschlusstabelle mit 40 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz vor der SG Lulu/Grabow 03 (33 Pkt. / 9. Platz).

 

Nach dem Spiel wurde die erfolgreiche Saison mit Spielern und Fans in geselliger Runde gefeiert. Grund dazu gab es genug, denn als Aufsteiger am Ende einer Saison mit vielen Tiefen und Höhen den 5. Platz zu erreichen, zeugt von einer Leistung, auf die wir Stolz sein können. Diese Leistung heisst es in der kommenden Saison zu wiederholen!

Aufstellung:

Hinrichs, A. Fehlandt, S. Ehlert, C. Maschke ( C ), B. Heiden (M. Poltz), B. Kurbasic, T. Böhmert (M. Lange), S. Bornhöft, P. Wischnat, J. Wickborn, C. Schmidt (C. Holter)