Am vergangen Samstag war unsere Eintracht zu Gast beim TSV Vietlübbe. Eine Mannschaft aus dem oberen Drittel der Tabelle, gegen den es galt zu bestehen. Konzentriert ging das Team die Aufgabe an und ging früh durch P. Wischnat (3. Spielminute) in Führung. Aber durch unkonzentrierte Spielweise, gerade in im Spielaufbau und der Defensive, gelang dem TSV in der 11. Minute der Ausgleich. Es entwickelte sich ein Spiel, dass keine Mannschaft klar dominieren konnte. Ein herrlicher Volleyschuss von B. Berner in der 31. Minute brachte unser Team wieder in Führung. Aber keine Minute später war es wieder ein Fehler im Spielaufbau, der zu einem Tor führte. Ein abgefangener Ball wurde durch den TSV schnell in die Spitze gespielt und zum 2:2 verwertet. Diese Fehler und Unkonzentriertheit ziehen sich bereits durch die ganze Saison und werden gnadenlos bestraft. Mit einem Unentschieden ging es in die Halbzeit.

Unser Team spielte nach der Halbzeit weiter auf Führung und versuchte mit kurzen und langen Pässen die gegnereiche Abwehr unter Druck zu setzen. Es wurden mehrere Tor Chancen heraus gespielt, blieben aber ungenutzt. So war es der TSV, der wieder eiskalt zuschlug und in der 54. Minute mit 3:2 in Führung ging. In der 65. Minute schwächte sich unser Team selbst durch eine gelb/rote Karte, die in der Summe völlig gerechtfertigt war. Die Überzahl der Hausherren hatte aber nicht lange Bestand und in der 73. Minute waren beide Teams nur noch zu zehnt auf dem Platz. In der 75. Minute waren es erneut die Hausherren die einen Konter sauber zu Ende spielte und das 4:2 markierten. Unser Team gab nicht auf, aber das Glück war diesmal nicht auf unserer Seite. Ein Handelfmeter wurde verschossen und weitere Torchancen wurden nicht genutzt. Aber auch der TSV lies viele Möglichkeiten am Ende liegen und so war für unsere Jungs wie bereits im Hinspiel nichts zu holen gegen den TSV Vietlübbe.

Nun gilt es das Spiel auszuwerten und die Fehler die gemacht werden abzustellen, denn nach unten auf die Abstiegsplätze ist nicht mehr viel Luft.

Aufstellung: S. Ehlert, N. Trelewska (C. Schmidt), M. Rösler, T. Böhmert, S. Arndt, P. Wischnat, S. Hinzmann, S. Bohrnhöft, C.Holter (J. Wickborn) , B. Berner ( B. Kurbasic), C. Maschke