Eintracht Ludwigslust I

Gestern (21.10.2015) ging es für unsere Jungs in die erste Pokalrunde. Ausgeloster Gegner war die SG Zachung/Warsow. Anpfiff sollte um 17:30 Uhr in Ludwigslust sein. Da der angesetzte Schiri leider nicht antrat, sich aber der Schiedsrichterbeobachter dankenswerterweise bereit erklärte, zu pfeifen, verschob sich der Anpfiff auf 18:15 Uhr. Unsere Jungs ließen sich aber davon nicht beirren und starteten wie gewohnt mit einem schnellen Spiel. Sie erarbeiteten sich diverse Torchancen, standen aber auch einem guten Keeper gegenüber. In der 10. Minute ging der Ball dann endlich ins Netz. Es stand 1:0 für die Eintracht! Es folgten dann weitere kampfbetonte 20 Minuten, die torlos blieben. So ging es in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff gab es leider bei unseren Jungs einige Unkonzentriertheiten, so dass es dann in der 37. Minute zum Gegentor kam. Es stand nun 1:1. Die Eintracht kam wieder besser ins Spiel und wir sahen weitere Torchancen, aber leider blieben diese unbelohnt bzw. wurden vom gegnerischen Keeper vereitelt. Vielmehr musste man in der 49. Minute einen nächsten Gegentreffer hinnehmen. Spielstand war nunmehr 1:2. Unsere Jungs haben sich aber nicht aufgegeben, sondern gegenseitig aufgebaut und angeheizt. Die Schlussphase des Spiels war dann ein einziger Sturmlauf unserer Jungs auf das gegnerische Tor. Es gab eine Ecke nach der anderen für uns. Wir wollten unbedingt den Ausgleich und bekamen diesen dann völlig verdient in der 60. Minute nach herlichem Zusammenspiel zwischen Mittelfeld und Spitze. Damit nicht genug. Ein unmittelbar folgender getretener Freistoß unseres Liberos kurz vor dem Strafraum fand seinen Weg direkt ins Netz (61. Minute). Endstand 3:2!!! Kurz darauf dann auch der Abpfiff der Partie.

 

Fazit: Es war ein sehr kämpferisches und schnelles Spiel, welches unsere Jungs durch absoluten Teamgeist für sich entschieden haben. Ein Team – Ein Ziel …Weiter so!!!