Und unsere Jungs machten es mal wieder mehr als spannend!

Nachdem sie am letzten Wochenende die Vorrunde mit fünf Siegen und einem Unentschieden ziemlich souverän gewonnen haben, glich es diesem Samstag in der Endrunde einem Krimi.

Die Eintracht kam mit einem Sieg (1:0) gegen den Dauerrivalen SV Fortschritt Neustadt-Glewe sehr gut ins Turnier. Als nächster Gegner stand dann der Hagenower SV II auf dem Platz. Unsere Jungs machten eigentlich ein gutes Spiel, brachten aber den Ball nicht im gegnerischen Tor unter. Wie es dann so oft ist, kam Hagenow gefühlt einmal so richtig vors Tor und der Ball war drin. Endstand 0:1. Dennoch hieß es: Weiter geht’s!!! Nächstes Spiel hieß dann Sternberg/Brüel gegen die Eintracht. Sternberg war und ist draußen wie auch in der Halle ein geschätzter Gegner. Die Eintracht machte wieder ihr Spiel und ging verdient mit dem 1:0 in Führung, kämpfte um diesen Sieg. Am Ende waren sie dann aber leider nicht clever genug und ließen sich in den letzten fünf Spielsekunden noch den Sieg nehmen. Endstand 1:1.

Um jetzt noch was zu reißen und wenigstens noch Vizemeister zu werden, müssen die Spiele gegen Cambs-Leezen und gegen den Plauer SV gewonnen werden. Das gelang mit einem überlegenen 3:0 gegen Cambs-Leezen erstmal sehr gut. Trainer und Eltern hatten natürlich auch die Spiele und Ergebnisse der vermeintlich stärksten Konkurrenten Neustadt und Hagenow im Blick. Die Neustädter sahen bis zu ihrem letzten Spiel  wie die Gewinner der Meisterschaft aus. Aber man soll ja bekanntlicherweise nie den Tag vor dem Abend loben 🙂 Neustadt verlor sein letztes Spiel gegen den Hagenower SV, was uns perfekt in die Karten spielte. Die Hallenkreismeisterschaft war für die Eintracht wieder greifbar. Die Spannung stand den Eltern, Fans und Trainern ins Gesicht geschrieben. Unsere Jungs mussten ihr letztes Spiel jetzt einfach nur gewinnen. Aber wie solche Spiele dann immer so sind, lief es am Anfang überhaupt nicht. Man geriet sogar mit 0:1 in Rückstand. Dann aber kippte der Schalter um. Unsere Eintracht glich zum 1:1 aus und ließ das 2:1 kurzfristig folgen und spielten dann diesmal die Zeit clever runter. Dann endlich der ersehnte Abpfiff!

Die Eintracht-D-Jugend ist Hallenkreismeister im Futsal 2016/2017!!!


Die Freude und abfallende Spannung bei den Fans, Eltern und natürlich Spielern und Trainern war riesig.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an unsere Junioren!!!

Am 07.01.2017 geht es dann geschlossen zur Landesmeisterschaft nach Schönberg.

Wir wünschen allen Spielern, Trainern, Eltern und Fans erholsame Weihnachtsfeiertage, einen guten Rutsch und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr