Nach dem Sieg gegen Zachun am vorigen Wochenende, wollte unser Team mit derselben geschlossenen Mannschaftsleistung gegen den Tabellenführer auftreten. Leider wurde aber von Anfang an klar,  dass uns das an diesem Spieltag nicht gelingen wird. Wittenburg ging sehr schnell in Führung und so stand es nach gespielten 18 Minuten bereits 0:3. Der Gegner nutzte jeden kleinen Fehler in unserem Spielaufbau aus und bestrafte uns gnadenlos. Erst nach 26 Minuten wurden auch unsere Bemühungen, das Ergebnis nicht so stehen zu lassen, mit einem Kopfballtreffer von M. Klein belohnt. Jedoch zog Wittenburg sofort wieder die Zügel an und stellte in der 29. Minute den vorherigen 3-Tore-Vorsprung wieder her. Von dieser bitteren Pille erholte sich unser Team nicht mehr und bekam sogar noch vor der Halbzeit den fünften Gegentreffer.

Auch in der zweiten Halbzeit war der Torhunger des Gegners noch nicht gestillt und unser Torwart musste noch weitere drei Mal den Ball aus dem Netz holen. Nun gilt es aus den letzten verbleibenden Spielen das Maximum an Punkten zu holen und uns durch ansprechenden und kämpferischen Fußball bei unseren Fans für die Geduld und stetige Treue zu bedanken.