Unsere Eintracht-C-Junioren waren am Samstag (05.11.) zu Gast beim Lübzer SV, der bis dato daheim ungeschlagen war. Das sollte sich nach unseren Vorstellungen heute ändern. Es gab also ein klares Ziel. Wie schon so oft in der Vergangenheit sorgten unsere Jungs aber mal wieder für Spannung. Von Anfang an das Spiel (mit)bestimmend, gerieten sie mal wieder sehr früh durch Tore der Gastgeber in der 4. und 10. Minute mit 0:2 in Rückstand. In der 18. Minute konnte dann ein Angriff unserer Jungs mal konsequent abgeschlossen werden. Es stand nun 2:1. Die Gastgeber ließen sich dadurch aber nicht beirren und erhöhten in der 27. Minute auf 3:1. Dies war dann auch der Halbzeitstand. In der Pause waren es dann unsere Trainer, die ihrer Mannschaft vor Augen führten, dass man dieses Spiel hier nicht verlieren muss, wenn man sich auf das eigene Spiel konzentriert und den Gegner nicht durch zu einfache eigene Fehler stark macht. Dass unsere Jungs sich zurück kämpfen können, haben Sie schon mehr als einmal bewiesen. Mit diesem Bewusstsein gingen sie in die zweite Halbzeit und waren von Anfang an präsent. Die Eintracht’ler stürmten das gegnerische Tor und erspielten sich ordentliche Chancen, welche sie in der 36. Minute zum 3:2 Anschluss und in der 50 Minute zum 3:3 Ausgleich nutzten. Das Spiel war nun wieder offen, wobei man nach hinten raus konditionell den Vorteil bei unseren Jungs sehen konnte. Aber der Sieg sollte her. Nach einer Standardsituation (Ecke) fiel dann in der 66. Minute das doch verdiente vierte Tor für die Eintracht, was dann auch der 3:4 Endstand war.

Weiter so Jungs, auch oder gerade „IN BEZUG“ auf euren Team- und Kampfgeist!!!